Moon willow

Mit da Liab is wie mitn Wetta, ma muaß' nehma wias kummt und woatn wos draus wird....(Originalzitat, Hubert von Goisern)

Statistik

  • 3228 Tage online
  • 152908 Hits
  • 88 Stories
  • 1589 Kommentare

Letzte stories

Hallo Eve!

Schon fast ein Jahr her seit deiner letz... maine coon,2016.11.03, 20:25

Wider die Hysterie....

Eine wunderschöne Geschichte, Danke... bilila,2015.12.25, 16:46

Besinnliche Weihnachten...

Da lag doch heute ein Kuvert auf der T&u... eve237,2015.12.23, 23:272 Kommentare

Liebe Eve,

wünsch dir einen super Feiertag. ja... lili2004,2015.05.25, 14:04

Liebe Eve!

Du hast schon recht auch wie Du schreibs... indian,2015.04.04, 14:35

Superidee!

Da warst du die, die alle anderen gerett... transakt,2015.03.31, 20:15

Liebe Eve!

Ach das freut mich aber total Dich bei m... indian,2015.03.09, 13:21

War richtig gemütlic...

Und nicht meiner Mutter, sondern meinem... eve237,2015.01.31, 15:00

Kalender

Jänner 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    ursi39 (Aktualisiert: 13.1., 00:10 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 13.1., 00:03 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 12.1., 23:51 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 12.1., 23:49 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 12.1., 23:44 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 12.1., 14:32 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 9.1., 00:42 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 7.1., 18:19 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 7.1., 14:31 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 7.1., 14:25 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 5.1., 15:04 Uhr)
    Little mer... (Aktualisiert: 31.12., 17:50 Uhr)
    Adventkale... (Aktualisiert: 30.12., 18:18 Uhr)
    diara (Aktualisiert: 27.12., 19:07 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 24.12., 14:06 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 17.12., 19:08 Uhr)
    ~Little_De... (Aktualisiert: 9.12., 21:44 Uhr)
    sonnenblum... (Aktualisiert: 6.12., 08:33 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 30.11., 21:10 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 30.11., 11:05 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 29.11., 20:13 Uhr)
    dino (Aktualisiert: 29.11., 20:07 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 29.11., 20:05 Uhr)
    Adventskal... (Aktualisiert: 29.11., 20:01 Uhr)
    irgendwiei... (Aktualisiert: 12.11., 13:01 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 1.11., 21:51 Uhr)
    Geschichte... (Aktualisiert: 3.10., 11:39 Uhr)
    keinmausal (Aktualisiert: 1.10., 22:57 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 15.9., 13:35 Uhr)
    Grauzone (Aktualisiert: 13.9., 07:22 Uhr)
    wasserfee (Aktualisiert: 13.9., 07:08 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 12.9., 11:55 Uhr)
    hannah17 (Aktualisiert: 11.9., 11:38 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 10.9., 11:36 Uhr)
    guinea_pig... (Aktualisiert: 29.8., 19:57 Uhr)
    sandra38 (Aktualisiert: 23.8., 21:19 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 17.8., 22:50 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 8.8., 15:05 Uhr)
    Lies und (... (Aktualisiert: 31.7., 16:09 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
Freitag, 04.04.2014, 13:25

Zur Erklärung meines Titels könnte man die alte Geschichte
nachlesen, ist schon lange her .... 2009

http://www.woman.at/mywoman/eve237/stories/617293/

Keiner meiner Lieblingsmenschen hat(te) es leicht,
und jeder von ihnen wurde auf gewisse Weise
von schlimmen Schicksalsschlägen getroffen.
Es ist ziemlich traurig......


1. Mein bester Freund

Tja, nachdem ich meinen Schatz kennen gelernt hatte,
hat ER sich demonstrativ zurück gezogen, wollte partout nichts
mehr mit mir reden, außer in der Chorprobe.
Als ich ihn ansprach antwortete er mir: Es gibt Menschen, die
seh ich und kann sie nicht leiden!!!
Es hat Monate gedauert bis er sich beruhigt hat. Inzwischen
kommen die beiden ganz gut miteinander aus.

Aber seit 2009 hat sich viel bei ihm getan.
Erst ist sein Bruder mit 50 gestorben und
wurde erst nach einer Woche (!) in der Wohnung
nebenan gefunden. Da das Haus aber seinem Bruder gehörte,
musste er sich so schnell wie möglich eine Wohnung suchen,
weil die Erben das Haus gleich verkaufen wollten. Dann
verstarb völlig unerwartet seine Mutter und hinterließ den Vater,
der schon seit vielen Jahren ein Pflegefall war. Mein "Freund"
musste sich jetzt um eine Rundum-Betreuung kümmern, da
der Vater 70 Kilometer weit weg wohnte. Zu guter Letzt starb
auch noch dieser und jetzt kam eine Riesenaufgabe
auf ihn zu, das Haus verkaufen!!!! Er, der phlegmatische
Minimalist hatte plötzlich riesig zu tun.
Tja, und das Schäuferl, das noch fehlte: Nach 20 Jahren
wurde er in der Firma gekündigt und war dann übers AMS
Monate lang nicht vermittelbar wegen einer anstehenden
größeren OP........................... und das mit 48!!



2. Meine beste Freundin

Ist im September 2010 nach vielen schlimmen Monaten
an Krebs gestorben. Ich hab ja hier berichtet .... :-(



3. Mein Cousin

Für mich der tragischste Fall!!!!! :-( :-(
Mein Quatschfreund aus Kindertagen, mein Ausheul- und
Spaßkumpel, er war nicht einmal auf meiner Hochzeit!!!!

Der Hintergrund??
Mein Tante wurde 2008 wegen Grauem Star behandelt und
nach einigen Untersuchungen mit der Diagnose
"Verdacht auf beginnende Demenz" konfrontiert.
Und dann gings schnell: Innerhalb zweier Jahre
konnte sie alleine nicht mehr den Haushalt führen,
wurde sie immer verwirrter und kannte immer öfter
die Menschen nicht, mit denen sie zu tun hatte.
Und mein Onkel, der immer schon gern ein Gläschen
zu viel trank wurde schwer krank. Ihm mussten beide
Beine amputiert werden. Mein Cousin stand 2011/12
plötzlich vor der Tatsache: Entweder die Eltern ins Heim
oder das alte Haus komplett sanieren lassen und
eine Rundumbetreuung für die Eltern organisieren.
Er entschied sich für zweiteres, zwar immer mit Hilfe
seines Bruders, aber, da es sein Haus ist,
lag doch der Großteil an Arbeit bei ihm.
Seit über 2 Jahren meldet er sich nicht mehr.
Wenn man anruft freut er sich zwar kurz, ist aber
sofort erschöpft und findet rasch einen Grund
das Gespräch zu beenden. Es tut fürchterlich weh,
das zu wissen und nichts tun zu können.
Und meine Mutter ist natürlich auch voll fertig,
weil sie ihrer Schwester so gar nicht helfen kann.
:-( ..... die kennt sie inzwischen gar nicht mehr.


4. Meine Kollegin

Hmm, naja... hihi, mit ihr hab ich mich schon mal ordentlich gefetzt
und imemr wieder vertragen. Sie ist einfach eine schräge Nudel,
der man viel nachsehn muss, sonst hält man sie nicht aus.
Auch sie hats nach wie vor nicht leicht. Immer wieder krank,
psychisch wie physisch, und kann trotzdem nicht aufhören
ihren Körper zu fordern. Raucht, trinkt, isst zu viel, isst zu fett,
schläft zu wenig, reißt sich für ihre Kinderlein und neuerdings
auch für ihr Enkerl den Arsch auf, lernt immer wieder die
falschen Männer kennen, zu jung, zu alt, verheiratet, weit weg....
Ist immer himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt und
vermutlich bis an ihr Lebensende von schweren
Medikamenten abhängig. .... trotz allem versucht sie
immer das Positive in ihrem Leben zu sehn und ist meistens
gut drauf, versucht es zumindest. ;-)


Man sieht, es gibt oft im eigenen Umfeld
so viele schlimme Schicksale, und manchmal geht es
auch sehr traurig aus. Aber meistens finden die Menschen
doch immer wieder einen Weg um ihr Leben halbwegs
zufriedenstellend zu meistern. Es ist natürlich immer sehr
stark von der eigenen Einstellung abhängig ob man jemals
wieder die Chance auf ein ruhiges glückliches Leben bekommt.
Wenn man selber nicht wirklich will, sich gehen lässt
und nur mehr in seinem Frust suhlt kommt man aus der Spirale
nur schwer wieder raus.

Deshalb hab ich um meinen Cousin echt Angst.
.... und ich vermute, dass er erst wieder zu einem
normalen Leben findet, wenn meine Tante und
mein Onkel nicht mehr sind .....

Liebe nachdenkliche Grüße
eve


Freitag, 03.09.2010, 00:33

Heute um 18.50 Uhr hat sie den Kampf aufgegeben.....


Am 24. Juli war sie noch bei mir, guter Dinge, gut aufgelegt,
ist mit dem Autobus nach Hause gefahren.

Am 30. Juli hatte sie plötzlich Schmerzen.
Am 1. August ging sie ins Krankenhaus.
Am 2. August wurde sie durchgecheckt.
Am 3. August, die Diagnose: Metastasen in der Leber, in der Lunge, höchstens 4 Monate gaben sie ihr.....mit Chemo ein Jahr.
Am 4. August entscheidet sie sich gegen die Chemo und sie will nach Hause.
Am 7. August ist sie noch guter Dinge, bewusst, dass sie nicht mehr lange lebt, aber nicht sichtbar krank.
Am 9. August muss sie wieder ins Spital, doch sie will wieder nach Hause, sie will zuhause sterben..
Am 16. August gehts ihr einigermaßen, sie ist schwach, aber gut eingestellt.
Am 21. August geht sie mit einer Freundin shoppen.
Am 24. August hat sie noch eine Menge Besuch, sie torkelt, aber sie geht noch selbständig durch die Wohnung. Sie ist schon extrem abgemagert.
Am 26. August hört sie auf zu Essen.
Am 29. August kann sie nur noch mit Mühe ihren Becher halten und nur noch mit Hilfe aufs WC.
Am 30. August kann sie auch nicht mehr alleine trinken...doch immer noch will sie rauchen.....
Am 31. August fällt sie 3 Mal von der Couch..
Am 1. September kann ihr Sohn nicht mehr!!! Er willigt ein, dass sie ins Krankenhaus gebracht wird.
Am Abend ist ihr der Tod ins Gesicht gezeichnet, doch immer noch kennt sie alle Anwesenden.


Am 2. September um 18.50 Uhr ist es vorbei!!!


Mittwoch, 25.08.2010, 00:52
Ich war heute bei meiner Freundin.
Vor einer Woche sah sie krank aus.
Heute sah sie tot aus.

Ein Skelett mit Haut.....Der Tumor auf derLeber ist von weitem sichtbar!!!

Es geht zu Ende.....

Als ich ging hatte ich das Gefühl, dass sie die Nacht nicht übersteht!!!

Eine gemeinsame Bekannte war auch da, selber schwer krank, eigentlich 24 Stunden vom Sauerstoff abhängig, fuhr durch ganz Linz und saß 4 Stunden bei ihr. Beim Abschied laute zornige Tränen - ein Faustschlag gegen die Wand!!!


Vor 14 Tagen hieß es noch: 3 - 4 Monate, höchstens ein halbes Jahr - mit Chemo 1 - 2 Jahre!!!

Gestern sagten sie 6 Wochen!

Heute erzählte sie, sie haben ihr gesagt, sie würde ihren Geburtstag nicht mehr erleben...Ende September...

Ihr Sohn erzählte mir, zu ihm haben sie gesagt, es handelt sich nicht mehr um Wochen, nur mehr um Tage!!!


Sie ist ihnen heute aus dem Krankenhaus ausgebüchst...die sind ihr nach und haben die Nacht bei ihr verbracht! Sie dürfte nicht mehr daheim sein. Sie darf nicht mehr allein sein.
Ihre Schwester muss bei ihr schlafen....die kann nicht mehr...die ist fertig.....

Ich hab ihr Marzipan gebracht, eine große Packung, hab gesagt, iss alles auf einmal, heb es nicht auf. Tu als wäre übermorgen dein letzter Tag und genieße morgen jede Minute in der es dir gut geht, tu was du willst, was dir einfällt, ich würd es auch tun.....du weißt nicht wie lang du noch die Chance hast.... Sie lächelt schwach und nickt. Sie weiß ihre Kraft reicht für nichts mehr.....


Dienstag, 03.08.2010, 19:44
Es ist vorbei......

Sie wird verlieren......


Meine Freundin hat mich heute morgen in Tränen aufgelöst angerufen: Metastasen in der Leber! Metastasen in der Lunge!!!

Die vergangenen Wochen waren wie ein Wunder, sie hat 7 Kilo zugenommen, ihr gings so gut, sie dachte es geht bergauf, alle dachten sie hats überstanden.
Sie werkelte im Garten......sie hatte Appetit!

Plötzlich über Nacht, unsagbare Schmerzen......Samstag am Telefon wollte sie mir nur mitteilen, dass sie bei nächster Gelegenheit ins Spital geht, entweder wenn ihr Krankenhaus Aufnahme hat, oder wenns sie es nicht mehr aushält.
Ich hab gesagt sie soll sich melden.
Gestern hat sie sich gemeldet, Komplettdurchcheck in IHREM Krankenhaus.

Heute Früh die bittere Wahrheit......

Ihr Sohn ist 14 Jahre alt, wie meiner.


http://eve237.mywoman.at/stories/545685/
Meine beste Freundin

http://eve237.mywoman.at/stories/610898/
Alles Gute zum Geburtstag

http://eve237.mywoman.at/stories/617293/
Lieblingsmenschen

http://eve237.mywoman.at/stories/651009/
Was mich bewegt

Morgen geh ich ins Krankenhaus, mit einer Freundin.
Wir wollen ihr was mitbringen, doch haben wir keine Ahnung was.
Irgendwie ist alles unangebracht.... :-(


eve


Samstag, 10.10.2009, 13:51
Gibt es sie auch für euch?

Familie und Partner jetzt mal ausgenommen, Menschen, denen man alles verzeiht, mit denen man viel mehr Geduld hat, die man einfach nur gern hat, die einem ein Lächeln oder Schmunzeln aufs Gesicht zaubern wenn sie auftauchen, die einem zuerst einfallen, wenn man sich dringend mitteilen muss................

Ich hab sie.

(Wie gesagt, mein Kind, meine Eltern, meine Schwester sind natürlich auch solche Menschen, doch das sollte wohl in jeder Familie selbstverständlich sein)

Doch ich habe 3 Lieblingsmenschen!

Mein bester Freund:
Ein gutmütiger, phlegmatischer, hilfsbereiter, absolut zuverlässiger Einzelgänger, Gewohnheitsmensch, Sarkast, den die meisten nach dem ersten Mal Treffen nicht ausstehen können. Doch ebenso lernen ihn die meisten schätzen, die mehr mit ihm zu tun haben, weil es selten jemanden gibt, den man so beim Wort nehmen kann wie ihn. Negativ und Positiv. Man kann sich vollkommen drauf einstellen, dass er immer so ist, wie er nun mal ist........
So grantelnd und kühl er erst wirkt - so ehrlich und liebenswert ist er dann wirklich.
Er ist der, den ich frage, ob er mit mir fortgeht, wenn ich sonst nix zu tun hab, den ich frage, wenn ich irgendwie handwerklich Hilfe brauche, obwohl er kein Handwerker ist - er ruft wiederum mich an, wenn er Hilfe braucht in Sachen Behörden oder "Wo kriegt ma denn des zum Kaufen?""
Er hat mal unsere "Beziehung" so beschrieben: "Wennst wieder mal <You've Got A Friend> singst, dann les den Text genau mit. Das ist es!"

Meine beste Freundin:
Gleich zuvor, ICH bin wahrscheinlich NICHT IHRE beste Freundin. Dazu kenn ich sie nicht lange genug. Sie hat eine beste Freundin, die sie 30 Jahre kennt, die mit ihr durch DICK und DÜNN geht.
Trotzdem.
Sie ist nervig, sie ist hysterisch, sie ist fuuurchtbar anstrengend, sie ist wankelmütig, ungerecht, depressiv aber im Grunde ihres Herzens ein seelensguter Mensch.
Ihre innere Zerissenheit (Meine persönliche Meinung) hat sie krank gemacht und lässt sie nun das zweite Mal die Hölle durchleben, das zweite Mal den Krebs durchstehn.
Sie mischt sich viel zu viel in das Leben anderer Menschen, und sagt jedem was er besser machen soll, und achtet viel zu wenig drauf, dass sie schaut, was SIE besser machen könnte. Sie kann nicht aus ihrer Haut. Alles was nicht so ist, wie es sein soll, wird zerdiskutiert. Sie rennt von Pontius zu Pilatus um alle "fertig" zu machen, die sie falsch behandelt haben. Sie hat eh keine Reserven und ruiniert sich die kaum vorhandenen Nerven mit Kopf zerbrechen und permanentem Klagen....
Doch sie ist die, die MIR IMMER zuhört, wenn mich was plagt.
Wenn ich wieder mal resigniere, weil ich jemanden kennen gelernt hab, der mir wieder nicht passt, wenn ich ihr zum hundertsten Mal die immer wieder gleichen Geschichten von meinem Kollegen erzählen. Sie ist die, die anruft und fragt,..... ich fahr dort und dort hin Erledigungen machen, hast was zum Mitgeben?...... (Sie hat kein Auto)
Sie ist die, wenn wo ein Wehwehchen auftaucht, die irgendwas im Medizinschränkchen hat und gleich weiß wohin man sich wenden soll.
Ich mag sie einfach, egal was sie tut, egal was sie sagt......und sie weiß es zu schätzen und sagt es mir immer wieder, wie dankbar sie dafür ist, dass ich in den ganzen Jahren immer ihr breiter Rücken sein durfte, ihr Prellbock, der sie immer wieder runterholt von ihren Aggressionstouren.

Mein Cousin:
Seit meiner Kindheit ist er einer, mit dem ich Spaß hab, mit dem ich Stunden lang quatschen kann. Was wir schon miteinander über die Häuser gezogen sind!!!! Wie oft hat er meine Freundinnen abgeschleppt oder hab ich mir einen seiner Freunde zumindest für eine nette Schäkerei gekrallt.
Ich hab seine Liebschaften miterlebt, hab ihn zwei mal regelrecht verkuppelt (vor ein paar Jahren eben mit oben beschriebener Freundin), hab seine Ehe miterlebt, seine Scheidung, das Aufwachsen seiner Kinder. Für uns zwei ist es so selbstverständlich, dass wir einfach von Zeit zu Zeit telefonieren und uns berichten was so abgeht.....sehen tun wir uns ja nicht oft, er ist ja in der Steiermark daheim.
Wenn wir miteinander unterwegs waren hat er mich immer auf die gleiche Weise vorgestellt: "Das ist meine Lieblingscousine!" (Er hat eine Menge Cousinen)
Er ist auch kein einfacher Mensch, hatte mal ziemliches Übergewicht, dann wurde er aus Liebeskummer zum Extremsportler, was ihm gesundheitlich gar nicht gut tat, er trank viel zu viel, und trinkt immer noch etwas zu viel, doch es hält sich in überschaubaren Grenzen.
Er ist einer der Wenigen, dem ich einfach ALLES erzählen kann, und ebenso ist umgekehrt.



Im Moment denke ich, wird gerade jemand zu meinem vierten Lieblingsmenschen.........
Eine Frau, die ich fast 30 Jahre kenne, aber immer nur von der Ferne, mit der ich nie wirklich zu tun hatte, die mir ziemlich wurscht war. Als sie dann zur Kollegin wurde konnte ich sie nicht ausstehen, zu überdreht und süß war mir ihr Auftreten, zu boshaft und falsch ihr Wesen. Mehr als einmal krachte ich mit ihr zusammen. Doch ich sah sie nicht oft. Wir waren zwar im selben Betrieb, aber nicht in der selben Abteilung. Seit 2 1/2 Jahren arbeiten wir ZUSAMMEN. Ich war skeptisch, hatte beinahe Angst und es war manchmal nicht leicht....doch auf wundersame Weise haben wir beide uns zusammengerauft, kamen nach und nach drauf, das wir in vielen Dingen genau auf derselben Welle schwimmen, immer öfter kam es vor, dass wir zusammen sitzen blieben und uns noch ein Glaserl nach Dienst genehmigten.
Nachdem ich inzwischen ihre ganze Geschichte kenne, weiß ich warum sie so ist, wie sie ist......und meine Sichtweise wurde eine ganz andere.

Es kommt sogar vor, dass wir in der Arbeit stumm nebeneinander sitzen, sich das Grinsen verbeißen und uns Mails schreiben......hihihihi..schön ruhig, kein Gequatsche, voll brav!!!
Immer öfter sind wir zusammen unterwegs - absolut perfekt, wie sie immer sagt: Sie lockt mich aus der Reserve und ich halt sie zurück!!!!
Ich bin nämlich beim Fortgehn eher sehr vorsichtig und brauch lang bis ich mit jemandem warm werde - und sie ist die pure Offensive!!!
Das gleicht sich schön aus.... :-D
Wie schon erzählt.... waren wir ja heuer zusammen in Kroatienund letzte Woche haben wir uns geschworen:
Wenn wir in Pension gehen (beide zur gleichen Zeit), dann nehmen wir die Abfertigung und machen eine riiiiiesige Luxuskreuzfahrt....und darauf freuen wir uns jetzt die nächsten 16 Jahre!!!!!
(Ihr Nachsatz: Und daun werma immer nu von unsare zwa Deppen reden; mein Kollege und ihr ewiger Schwarm)




Wenn das jetzt jemand wirklich geschafft hat zu lesen möcht ich gern wissen: Wie schauts mit euren Lieblingsmenschen aus? Gibts das nur bei mir? Oder heißt das bei anderen anders?


LG
eve


Montag, 21.09.2009, 21:47
Alles Gute zum Geburtstag meine beste Freundin.
Ich schreib dir das hier nur für mich.

Du willst nicht, dass man dir gratuliert.
Du willst nicht, dass dich jemand dran erinnert, dass du seit 44 Jahren auf dieser Welt bist und eventuell noch 44 Jahre hier verbringen musst.
Du willst aufhören, ....aufhören daran zu denken, dass es ein Leben gibt, aufhören zu denken, dass du Familie hast, aufhören zu leiden, aufhören zu leben.
Du willst nur deinen Frust und deine Wut genießen.
Du willst nicht, dass dir jemand hilft, und doch bist du sauer, weil sich niemand mehr bei dir meldet.
Du willst nicht dass man dich anruft, doch wenn ich es dennoch tue, bist du froh, dass du wieder einmal deinen Zorn raus lassen kannst.
Du willst nicht dran denken, an den Tag nach der OP, an den Tag an dem sie dir deine Weiblichkeit nehmen werden, nicht an die Monate danach wo du deine Entstelltheit vor den Menschen verstecken wirst.
Du willst aber auch nicht an später denken, an die Zeit wo alles vorbei sein wird, wo alles gut sein wird und du fast wieder die Alte sein wirst.
Du willst nicht daran denken, weil du es nicht glauben WILLST, dass die Zukunft irgendwann wieder lebenswert für dich wird.

Ich sitze nie da und heule....
Ich hörte dir immer zu......
Ich redete dir zu, wie einem kranken Tier, dass nichts versteht.
Ich kann nichts dafür, dein Sohn kann nichts dafür..niemand ist Schuld.

Heute morgen hab ich dich im Lift getroffen, kaum mehr was über von dir, eisgrau die Haut, das dünne weiße Häkelhäubchen über die Glatze gestülpt, dein Blick, teilnahmslos und gleichzeitig zornig.
Ich steh nur da und seufze, ein dicker Kloß steckt mir im Hals.
Du sagst: "Was?"
Ich sag: "Ich muss dich jetzt fest drücken, weil du mir so Leid tust und ich kann nichts tun"........und ich drück dich ganz fest.
Du sagst: "Mir KANN auch keiner helfen!" Du verschwindests im Lift und mir laufen die Tränen ohne Halt übers Gesicht bis ich im Auto sitze und tief Luft hole.

Ich werde dir wenn ich das hier fertig geschrieben habe, eine
leuchtend orange nach Mango und Ingwer duftende Kerze vor die Wohnungstür, auf dein Tischchen stellen und eine Botschaft hinterlassen, den Spruch, den ich vor ein paar Tagen von einem netten Menschen gehört habe:
Wer kämpft KANN verlieren.
Doch wer NICHT kämpft HAT schon verloren......................


Mittwoch, 20.05.2009, 20:33

Meine beste Freundin ist hysterisch
Meine beste Freundin ist impulsiv
Meine beste Freundin ist egoistisch
Meine beste Freundin hat immer Recht
Meine beste Freundin benützt mich seit 10 Jahren als Prellbock
Meine beste Freundin ist aggressiv
Meine beste Freundin ist hasserfüllt
Meine beste Freundin hatte vor 12 Jahren Bauchspeicheldrüsen- und Magenkrebs
Meine beste Freundin hat überlebt
Meine beste Freundin ist seit 12 Jahren in Pension
Meine beste Freundin muss sich seit 12 Jahren gegen alle verteidigen die es besser wissen
Meine beste Freundin muss seit 12 Jahren Medikamente nehmen
Meine beste Freundin kann seit 12 Jahren kein normales Leben führen
Meine beste Freundin hatte das beste draus gemacht
Meine beste Freundin hat ihr Kind allein großgezogen
Meine beste Freundin heult seit Tagen vor Zorn
Meine beste Freundin hat mich angebrüllt
Meine beste Freundin hat unsere gemeinsame Freundin angebrüllt
Meine beste Freundin hat Brustkrebs
Meine beste Freundin will nicht mehr
Meine beste Freundin will sterben

!!!